Clack

Mächtig romantische Gefühle

Raten Sie mal, wer all die hübschen Fotos von Condoleeza Rice in das Album geklebt hat? Eine kleine Hilfe: Alle wollen ihn, sie eher nicht.

Von Seraina Mohr

Twittern

Ein Album, gewidmet einer einzigen Frau. Das Dokument eines Liebeskranken oder eines sentimentalen Schwärmers? Ein heimlicher Verehrer, der das Objekt seiner Begierde ganz nahe bei sich halten will? 

Zu sehen ist die ehemalige amerikanische Verteidigungminsterin Condoleeza Rice in allen möglichen Situationen, mal sitzend, bei einem Gespräch, mal nur das Gesicht. Eine Frau, von der der Besitzer des Albums schon 2007 im Fernsehen mit folgenden Worten schwärmte: «Leezza, Leezza, Leezza. … I love her very much. I admire her and I’m proud of her because she’s a black woman of African origin».

Gefunden wurde die Sammlung in einer Sockenschublade und hat es schnell in die Weltpresse geschafft, denn der Eigentümer ist kein pubertierender Schuljunge, sondern Familienvater, Choleriker und vorallem ein sehr gefürchteter Mann. Er heisst Muammar al-Gaddafi.

Entdeckt haben es Rebellen in Tripolis in einem Domizil des libyschen Despoten. Das Objekt seiner Begierde hat er 2008 getroffen. Seit 1953 war es der erste Besuch eines amerikanischen Aussenministers in Tripolis, auf der persönlichen Ebene soll das Gespräch angenehm verlaufen sein. Condoleeza Rice wurde mit teuren Gaben und einem Foto mit seinem Konterfei beschenkt, das gemeinsame Dinner soll ebenfalls ganz nett gewesen sein, wie die «Huffington Post» berichtet.

Was daraus geworden ist: Condoleeza Rice ist nicht mehr im Amt, sein Schicksal ungewiss, das Buch aber bleibt als skurilles Vermächtnis und Erinnerung daran, dass auch die Mächtigsten der Welt vor Schwärmereien nicht gefeit sind.

(Visited 23 times, 1 visits today)
Liebe Politik

Seraina Mohr

Seraina Mohr ist Leiterin des Competence Center Onlinekommunikation am Institut für Kommunikation an der Hochschule Luzern Wirtschaft. Sie studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Zürich und arbeitete anschliessend mehr als 10 Jahre in verschiedenen Funktionen in der Medienbranche.