Clack

Single-Sprüche, die wir nicht mehr hören wollen

Eine Datingplatform hat ihre Mitglieder den Index der langweiligsten Profil-Aussagen erstellen lassen.

Von Clack-Team

Twittern

«Ich bin spontan, treu und ziemlich belesen…» Es ist nicht einfach, die eigenen Vorzüge ins richtige Licht zu rücken. Also, ohne als Aufschneider zu wirken, oder als langweilige Trantüte. Aber genau vor dieser Herausforderung stehen alle Singles, die sich auf Dating-Plattformen anmelden und etwa bei ElitePartner folgenden Satz mit mindestens sieben Wörtern ergänzen müssen: «Das Besondere an mir ist, dass…» (Lesen Sie auch: «Die Single-Initiative»)

Leider greifen viele dabei auf die ewig gleichen Allgemeinplätze zurück. Und so ähneln sich die Aussagen wie ein Ei dem anderen. Der Online-Partnervermittler fragte über 3 000 seiner Mitglieder, welche Aussagen sie in einem Datingprofil nicht mehr lesen mögen und besonders langweilig finden. Hier die Top 10!

  • Ich verrate nicht wie ich bin, das musst Du selbst herausfinden. (53 Prozent)
  • Ich bin nichts Besonderes. (50 Prozent)
  • Carpe Diem! (33 Prozent)
  • Für mich ist das Glas nicht halbleer, sondern halbvoll. (27 Prozent)
  • Ich bin ehrlich, treu und zuverlässig. (24 Prozent) (Lesen Sie auch: «So untreu sind Frauen»)
  • Ich stehe mit beiden Beinen im Leben. (21 Prozent)
  • Ich weiss, was ich will. (18 Prozent)
  • Mache sowohl in Jeans und im Smoking eine gute Figur. (17 Prozent)
  • Mit mir kann man Pferde stehlen. (16 Prozent)
  • Ich bin spontan und für alles zu haben. (12 Prozent) (Lesen Sie auch: «Was Mann und Frau wirklich erregt»)

Merken Sie sich also, liebe Singles: Wer mit beiden Beinen im Leben steht und für vieles spontan zu haben ist, wer seinen Mailordner lieber halbvoll als halbleer sieht und weiss, was er will: Der mache verbal mindestens so eine gute Figur wie in Jeans und Smoking!

 

(Visited 2.445 times, 1 visits today)
Dating Single Studie


Kommentare

  • Jorge

    Schade… eigentlich ein Thema mit unheimlichem (und das in doppelter Hinsicht) Potential… hänu.

  • Reto B.

    Nicht ganz einverstanden. Sie sind so, wie sie sind. Nun sollen sie sich beschreiben, interessant machen. Dinge, die sie weglassen sollten: Allzu Negatives, wischiwaschi nichstaussagendes und langweiliges. Schreiben sie doch etwas, was als Aufhänger zu einem Gespräch dienen könnte, etwas, was sie einzigartig unter hunderten macht. Dies gilt gleichermassen für Bewerbuungsschreiben, wie für Datingplattformen. Welcher zukünftige Chef interessiert sich für ihren Kindergarten, wenn dieser nicht gerade in Ouagadougou stand? Sie essen gerne gut? Laaaaangweilig!

  • adrian

    ich glaube aber auch dass gerade personen, die via online-dating einen partner suchen wohl zu 90% nicht besonders einzigartig sind. sonst hätten sie auch kaum ein problem mit dem finden eines partners im normalen leben. klar sollte man sich bei “Das Besondere an mir ist, dass…” möglichst kreativ und einzigartig umschreiben.

  • Reto B.

    Das stimmt wohl, es sind aber in meinen Augen auch Menschen, die nicht zu den selbstbewusstesten Zeitgenossen zählen. Nicht zu den schlagfertigen, diejenigen, die sich auf dem Heimweg vom Treffen mit Mr. oder Mrs. Right überlegen: “Das hätte ich dort sagen sollen.” Die Rohdiamanten, deren Wert meistens erst auf den zweiten Blick erkennbar ist. Es stünde denen gut an, nun an der Formulierung zu feilen und ihre Vorstellung so interessant, wie möglich zu machen. Das macht es auch gleich einfacher, beim Gespräch einen Eisbrecher zu haben, nebst dem Vorteil, dass das grundsätzliche Interesse des Gegenübers etwas enthemmend wirkt. Ich bin froh, dass ich nie auf Datingplattformen zurückgreifen musste (bisher grin ), allerdings sage ich niemals nie – und verurteile oder geringschätze auch niemanden, der oder die auf diese Weise sein/ihr Glück sucht.

  • adrian

    lustig dass es in diesem bericht drum geht, dass man nicht normal sein bzw. normale antworten geben darf. und bei der unerträglichen wichtigkeit des scheins gehts genau darum dass man doch einfach normal sein darf. wenn man den spiess umdreht und sich anschaut, was denn der herr/die frau auf partnersuche sucht, sind doch die anforderungen meist auch total normal: treu, ehrlich, liebevoll, humorvoll, bodenständig usw.
    widersprüchlichkeit ist widersprüchlich smile

  • Tomas

    Nach meiner Erfahrung haben die meisten Schweizerinnen vor zuviel Besonderem panische Angst. Der Mr. Right sollte eigentlich genauso sein wie alle andere Durchschnittstüten auf der Strasse, nur ein bisschen besser. Nicht das sie von Speziellem nicht fasziniert wären, aber online Dating wird hierzulande meistens als ernsthafte Partnersuche verstanden, und als Vater der gemeinsamen Kids sollte man keine seltsamen Besonderheiten mitbringen, sondern gut riechen, einen guten Job haben, nett aussehen und lächeln. Schreiben sie “ich züchte Klapperschlangen” oder “präpariere überfahrene Tiere, die ich am Strassenrand gefunden habe” und sie werden sehen dass sich der Ansturm der Interessentinnen in Grenzen hält obwohl sie damit sicher aus der Masse stechen.

  • Christine

    Ich bin ich, na und …
    Es git kei besseri als mi …
    Carpe Noctem …
    Was will ich mit einem halbvollen Glas, kann mal einer nachschenken?
    Ja, wenn es mir gerade darum ist, ansonsten bin ich einfach mich selbst
    Und manchmal auch auf beiden Händen …
    Ich weiss was ich will und auch das nicht immer, und was willst Du?
    Aber noch netter sehe ich mit Rock aus ..
    oder Faultiere …
    Aber nur, wenn ich gearde mal spontan bin

  • The Damned

    Ein leidenschaftsloses Folch erträgt ganz sicher keine Besonderheiten und Exklusivitäten beim Partner / der Partnerin, das zeigt sich auch und vor allem bei den Partnerschaftsinseraten. Wer sportlich und aufgestellt ist, steht schon mal gut da- und genau das schreiben auch mind. 80 Prozent aller Schreibenden: Bäh, wie langweilig! Weshalb nur scheue und hässliche (?) Menschen online auf Partnersuche gehen sollen, erschliesst sich mir allerdings nicht: Die schriftliche Form des Umwerbens hat so viele Vorteile, vor allem, wenn es einem ernst ist mit den berühmt-berüchtigten, inneren Werten. Also an der Bar wäre ich gerne schon manches Mal augenblicklich wieder davon gelaufen- online passiert einem das als sprachaffinem Menschen weniger: Man kann viel präziser selektionieren, was meiner Ansicht nach nur Vorteile hat. Ich habe auf dem Internet die besten und spannendsten Bekanntschaften gemacht- und die mit weitem Abstand geilsten im wortwörtlichen Sinne noch dazu!

  • Donnerwetter

    Das Glas ist bei richtiger Betrachtung immer voll.

    Halb Wasser…halb Luft…schon ist es voll!

    Gruss aus der Physikstunde….wink

  • bluelady

    Weise Worte ohne schreibfehler von einem MANN…. wir werden eine Schweigeminute einlegen!
    Ich als Frau lege Wert auf Präselektion und dies geschieht im Internet einfacher. Ausserdem halte ich nichts von Bars.

  • Christine

    und philosophisch gesehen ist es Einstellungssache wink

  • Beat

    Schlimm, schon der Name Singlebörse an sich zeigt ja um was es geht… es wird gehandelt. Und leider geht es auch immer mehr so zu in den Singlebörsen. Aus 2jähriger Erfahrung auf einer bekannten Singlebörsenplattform (PS) musst eich leider feststellen, dass genau diese analytischen, schematischen, pseudoakademischen Tipps und Hinweise überhaupt gar nichts bedeuten. Die Einzigen die davon profitieren sind die Singlebörsen selber, weil sie daher immer genug dumme Singles haben, welche länger ein Abo benötigen.
    Ganz ehrlich… es wäre viel einfacher, wenn im Profil dieser Singlebörsen nur 2-3 gute Photos und die wichtigsten Personenmerkmale stünden. Und dies für alle gleich – ohne verknorkten Texte aus denen dann jeder was völlig anderes interpretiert.
    Um so länger man nämlich auf diesen Plattformen unterwegs ist, umso mehr denkt man in schematischen Bahnen und selektiert, interpretiert und quantifiziert solange an den Profilen rum, bis gar niemand mehr passt….

  • Sina Puttensen

    Nette Liste, ich kann die ganzen Sprüche auch nicht mehr hören, bin nun schon knapp 2 Jahre Single, überall sind Päärchen und im Freundeskreis bilden sich auch ständig neue… Habe dann auf http://www.singlesprueche.de echt viele wieder gefunden, die man auch zu mir sagte, hier sind auch viele die auf mich passen.. Schrecklich! -.-

Lesen Sie auch: