Clack

Chic und stillos zugleich

Seit 71 Jahren veröffentlicht «Vanity Fair» die Liste der chicsten Prominenten der Welt. Die Ausgabe 2010 zeigt: Orientierungslosigkeit herrscht.

Von Ralph Pöhner

Twittern

Helena Bonham-Carter fällt durch ihre Neigung zum unkonventionellen Sack-Look auf. Die Herzogin von Alba könnte vom Bundesamt für Gesundheit engagiert werden – zur Warnung vor den fatalen Folgen der Schönheitschirurgie.

Michelle Obama, Samantha Cameron und Carla Bruni-Sarkozy kleiden sich (oft geschickt) im Korsett zwischen offizieller Rolle und politischer Rücksichtnahme auf die jeweils nationale Modeindustrie. Lady Gaga wiederum macht ihren Namen zum Markenzeichen: Gaga. Mit Erfolg.

Und Javier Bardem, ja, Javier Bardem sieht natürlich schon cool aus. 

Gemeinsam ist diesen Menschen, dass sie vom amerikanischen Edel-Magazin «Vanity Fair» auf die Liste der «Best dressed persons» 2010 gesetzt wurden. Die Aufzählung gibt es seit 71 Jahren, und fast so lange schon gilt sie als vager Orientierungspunkt dafür, in welcher Bandbreite man exzentrisch sein darf.

Diesmal zeigt sich schon: Grundtendenzen sind schwierig, Orientierung fehlt, und die Gemeinsamkeit, welche die meisten der erwähnten Prominenten verbindet, ist eine gewisse Individualität. Aber keine und keiner schafft es, wirklich in die Rolle einer wegweisenden Stilikone zu schlüpfen. 

Welche Lektionen lassen sich sonst noch daraus ziehen? Erstens: Für Männer empfiehlt sich immer noch der Alltagsanzug mit zwei Knöpfen, breitem Kragen und offenem Hemd – der sicherste Wert.

Zweitens: Chanel, Dior, Lanvin und Louboutin sind wohl die meistgetragenen Marken der best dressed Promis von heute (während es bei den Männern mit Armani immer noch klappt).

Und wie immer: Erlaubt ist vieles – Charlotte Gainsburg, Joe Galliano oder Wendy Murdoch fielen schon durch waghalsige Fehlgriffe in den Kleiderkasten auf. Aber irgendwie gehören sie trotzdem hier rein.

Die Schweiz ist übrigens eher Zaungast in diesem Zirkus: Einzig Arpad Busson, der Hedge-Fund-Magnat und Uma-Thurman-Partner, fand Eingang.

Hier wäre noch der Link, wie setzt man den? http://www.vanityfair.com/style/features/2010/09/the-international-best-dressed-list-slide-show-201009#slide=45

(Visited 19 times, 1 visits today)
News